robk b2

Keine Frage, bei einem Dreh unter optimalen Bedingungen liefert auch der EDIUS-Chromakeyer ein gutes Ergebnis. Doch die wenigsten Green- oder Bluescreen-Aufnahmen entstehen unter optimalen (Studio-)Bedingungen

Die besondere Qualität eines Keyers zeigt sich sowohl bei Aufnahmen, die unter nicht idealen Bedingungen entstanden sind als auch bei komplexen Motiven mit Transparenz und Spiegelungen. Meist reichen beim Dreh in den Räumlichkeiten Ihres Auftraggeber Platz und Zeit nicht aus, um den Blue- oder Greenscreen so sorgfältig auszuleuchten, wie dies für einen optimalen Key eigentlich erforderlich wäre.

Doch auch unter besten Bedingungen entstehen durch den Hintergrund Reflektionen, die oftmals als blaue bzw. grüne Farbsäume vor allem in den Haaren Ihrer Darsteller sichtbar und damit zu einem Problem werden. Spiegelungen in Brillen und Gläsern und eine leichte Farbverfälschung durch ein Überstrahlen der Key-Farbe kommen noch hinzu.

„Die Software wird’s schon richten“, hofft dann mancher, um nach zeitaufwendigen Optimierungsversuchen am PC bestenfalls ein doch nur mittelmäßigesErgebnis erreichen zu können. Auch der EDIUS-Chromakeyer ist mit seinen Möglichkeiten – trotz bestechender Echtzeitfähigkeit – in vielen solcher Fälle recht bald überfordert.

Zudem hat der EDIUS-Chromakeyer mit technischen Limitierungen zu kämpfen. Denn anders als zum Beispiel ein Filter zur Farbkorrektur verankert der EDIUS-Chromakey sich im Alphakanal-Bereich eines Clips und lässt sich deshalb nicht mit Filtern/Effekten kombinieren.

Robuskey hebt diese Limitierung auf und ermöglicht vollkommen neue Optionen. Robuskey wird als Filter/Effekt angewendet und eröffnet damit alle Möglichkeiten des „Stapelns“ von individuellen Effekten. Dies erlaubt zum Beispiel eine primäre oder sekundäre Farbkorrektur des gekeyten Materials, ohne damit das Keying-Ergebnis selbst zu beinträchtigen.


robuskey 1 Keying von Transparenzen


robuskey 3 Keying von Stoffen


robuskey 4 Keying von Haaren

Diese Qualität lässt sich leider nicht in Echtzeit realisieren. Robuskey wird durch eine CUDA-optimierte Grafikkarte (Nvidia Quadro oder GTX) aber deutlich beschleunigt, sodass nur wenig an zusätzlicher Zeit für ein Rendern in Anspruch genommen werden muss. Ihr Händler berät Sie gerne, welche Grafikkarten (ggfs.auch unter Berücksichtigung weiterer Programme, die Sie verwenden) besonders geeignet sind.

Von der hochwertigen Qualität und der dennoch einfachen Bedienbarkeit (oft genügt bereits die Standard-Erkennung von Robuskey, zusätzlich sind umfangreiche Optimierungen inklusive der Verwaltung von Masken möglich) überzeugen Sie sich am bestem, wenn Sie die 30-Tage-Trialversion laden und Robuskey auf Material anwenden, mit dem Ihr aktueller Keyer zu keinem optimalen Ergebnis kommt.

Um die Anforderungen an einen Keyer auf die Spitze zu treiben, bieten wir Ihnen zusätzlich Footage zum Download und ausführlichen eigenen Keying-Tests an, mit dem Sie das ganze Potential von Robuskey und die Limitierungen anderer Keyer umfassend erproben können.

Link: Download der 30 Tage Testversion von Robuskey für EDUS 7 und 8 (11,6MB, zip)
(Hinweis: Sollten Sie Robuskey für EDIUS 6.x oder 7.x gekauft haben und nun in EDIUS 8 einsetzen wollen, können Sie einfach die Testversion installieren und mit Ihrem Lizenzkey aktivieren.) Link: Download von kostenlosen Keying-Material zum Testen

Eine Demonstration des Robuskey Chroma Keyers als EDIUS Plug-in können Sie hier sehen.
Das Robuskey Plug-in hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 469 Euro.

Das ISP Robuskey Chroma-Keyer Plug-in Software erhalten Sie bei Ihrem EDIUS Fachhändler.

Downloadlink zur Vollversion: