EDIUS 9.40.4896 veröffentlicht

Dieses kleine Update auf Version 9.40.4896 beinhaltet eine Fehlerbehebung für Leistungsprobleme, die bei der Multicam Funktion auf manchen Systemen aufgetreten sind. Details zu diesem Update finden Sie in den EDIUS 9.40.4896 Release Notes.

Direkt zum Download von EDIUS 9.40.4896

Grass Valley EDIUS 9.40 ist da!

Grass Valley hat soeben die Version 9.40 der Schnittlösung EDIUS veröffentlicht. EDIUS 9 Anwender erhalten das Update im Rahmen der regelmäßigen Funktionserweiterung wie immer kostenlos. Version 9.40 enthält wichtige neue Funktionen und Verbesserungen, die den Workflow von EDIUS 9 Anwendern erheblich optimieren und beschleunigen.

EDIUS 9.40 beinhaltet:

•    Apple ProRes Export und ProRes Raw Import
•    Erweiterte Multicam Funktion mit neuen Synchronisationsoptionen (inkl. der Ankündigung der bald erscheinenden Audio Sync Option)
•    Optimierte und einfach zu verwendende HDR-SDR Konvertierung mit Soft-Clip Funktion
•    Optimierter Masken Motion Tracker
•    Import/Export von Closed Captioning Untertiteln inkl. Einbrennen ins Video
•    Neuer schneller H.265 Software Decoder für eine optimierte Verarbeitung von HEVC Material
•    Unterstützung der neuesten Intel QuickSync Technologie für Prozessoren wie i7-9700K oder i9-9900K zur H.264/H.265 Beschleunigung

Darüber hinaus bietet EDIUS 9.40 eine Vielzahl weiterer Funktionen wie Unterstützung für den Import neuer Formate für Sony Venice Raw, Panasonic P2 8K und schnellere Canon Cinema Raw Light Verarbeitung sowie Unterstützung für den Export neuer Formate für H.264/H.265 als MOV.

Auf der NAB 2019 produzierte magic multi media, der europäische Distributor für EDIUS, einen Videoreport, der alle wichtigen Funktionen und Verbesserungen präsentiert. Sie finden diesen Bericht und viele weitere wertvolle Informationen, Zugang zu kostenlosen Tutorials, Podcasts, dem EDIUS Benutzerforum und Updates sowie eine kostenlose EDIUS-Testversion unter www.EDIUS.DE.

Bis Ende Mai 2019 erhält jeder Kunde, der EDIUS 9 erwirbt, zusätzlich das Effektpaket proDAD Vitascene V3 LE (regulärer Preis 199€ UVP) als kostenlosen Bonus. Diese Aktion gilt für alle Versionen von EDIUS Pro 9 und Workgroup 9: Vollversion, Upgrade, Jump Upgrade, Jump 2 Upgrade und EDU. Weitere Informationen zu dieser Aktion finden Sie unter www.EDIUS.DE/promo.

Im Unterschied zu anderen professionellen NLE-Lösungen, ist EDIUS käuflich zu erwerben und zwingt den Anwender damit in ein unerwünschtes Abo-Modell.

Weitere Informationen zu EDIUS 9 finden Sie unter www.EDIUS.DE.

EDIUS 9.40 veröffentlicht

EDIUS 9.40 steht nun offiziell zum Download bereit.

Wie bereits berichtet, beinhaltet dieses wichtige Update eine Reihe neuer Funktionen. Es ist für alle Benutzer von EDIUS Pro 9 und Workgroup 9 kostenlos. Details zu den Updates finden Sie in den EDIUS 9.40 Release Notes.

Grass Valley zeigt eine Vorschau von EDIUS 9.40 auf der NAB Show 2019

Las Vegas, 8. April 2019 Die EDIUS Version 9.40 wird im Mai veröffentlicht werden. Auf der NAB Show 2019 ist jetzt eine Vorschau der Version zu sehen. Das Update ist kostenlos für alle EDIUS 9 Anwender. In unserem EDIUS.DE Report besuchen wir den Grass Valley stand und werfen einen ersten Blick auf die neuen Funktionen:

  • Apple ProRes Export und ProRes Raw Import
  • Erweiterte Multicam Funktion mit neuen Synchronisations Optionen (inkl. der Ankündigung der bald erscheinenden Audio Sync Option
  • Optimierte und einfach zu verwendende HDR-SDR Konvertierung mit Soft-clip Funktion
  • Optimierter Masken Motion Tracker für bessere Tracking Ergebnisse
  • Import/Export von Closed Captioning Untertiteln inkl. Einbrennen ins Video
  • Neuer schneller H.265 Software Decoder für eine verbesserte Leistung bei der Verarbeitung von HEVC Material
  • Neue Format Import Unterstützung für Sony Venice Raw, Panasonic P2 8K und schnellere Canon Cinema Raw Light Verarbeitung
  • Neue Format Export Unterstützung für H.264/H.265 als MOV, optimierte H.264 Encodierung mit niedriger Bitrate und für Workgroup: DNxHR Unterstützung
  • AJA IO 4K Plus und Kona 5 Unterstützung für die Vorschau
  • Neu in der Workgroup Version: Unterstützung für professionelle Canon HDR Kontrollmonitore. EDIUS wechselt jetzt automatisch in den richtigen Farbraum.
  • Weitere neue Funktionen wie HDR Farbbalken, 0.1% Schritte für die Gaußsche Unschärfe, Voice Over Level Beschriftung, Projekt Wizard mit Overscan Einstellung und mehr
  • Aktualisierte Mync Version mit Unterstützung für alle genannten Import Formate
Für mehr detailierte Informationen schauen Sie am besten unseren EDIUS.DE NAB Show Report an. Im Mai werden wir auch einen ausführlichen EDIUS Podcast zu den Neuerungen in EDIUS 9.40 veröffentlichen.

Grass Valley veröffentlicht EDIUS 9.31 im Rahmen der Inter Bee Messe in Tokio

Tokio, 14. November 2018 - Grass Valley stellt die neue Version 9.31 der Schnittlösung allen EDIUS 9 Anwendern wie gewohnt kostenfrei zur Verfügung.
Es handelt sich um ein Update mit kleineren Verbesserungen. Dennoch sind in der Version aber auch neue Funktionen enthalten. Details zu den Neuerungen zeigt der EDIUS Podcast „Neu in EDIUS 9.31“.

Neu sind:
Erweiterung des „Marke bearbeiten“ Dialogfelds
Sowohl die Pro als auch die Workgroup Version erhalten ein erweitertes „Marke bearbeiten“ Dialogfeld. In diesem ist die Markenfarbe nun frei wählbar. Für die Unterteilung in Kapitel für Blu-ray, DVD, Flash Video und Stratus stehen die orangenen Standardmarken zur Verfügung. Out-Punkt und Dauer lassen sich einstellen. In dem Dialog ist nun auch das Setzen von Ankern möglich. Zum schnellen Aufruf des Dialogs ist nun auch die Einrichtung eines Tastaturkürzels oder einer Schaltfläche möglich. Details zu der Funktion zeigt der EDIUS Podcast „Neu in EDIUS 9.31“.

Support der neuen Fujifilm X-T3
EDIUS unterstützt nun auch das HEVC/H.265 Material der FUJIFILM X-T3. Somit können nun alle Formate der neuen spiegellosen Systemkamera direkt verarbeitet werden.

Neuer Nikon N-Log Farbraum
EDIUS unterstützt nun auch den neuen Nikon Farbraum N-Log. Damit können praktisch alle derzeit bekannten Log-Formate wie Arri Log-C , Canon C-Log, DJI D-Log, Fujifilm F-Log, JVC J-Log, Panasonic V-Log und Sony S-Log direkt verarbeitet werden. Diese Unterstützung erlaubt auch eine einfache Farbraumkonvertierung mit Hilfe der Primären Farbkorrektur.

Sowie nur für die Workgroup Version:
Vorschaugerät: Ausgabeumwandlung
Interessant ist diese Funktion für Anwender, die z.B. mit UHD in 50p arbeiten, aber lediglich eine UHD 25p Schnittkarte oder nur einen HD Monitor verwenden. Bisher gab es schlichtweg keine Ausgabe, wenn das Vorschaugerät das Projektformat nicht unterstützt. Nun ermöglicht die Konvertierung eine Vorschau auch höherer Auflösungen und Bildraten. Ein Algorithmus prüft, welches Konvertierungsformat am sinnvollsten ist. Sowohl in der Pro als auch in der Workgroup Version wird ab Version 9.31 in der Statuszeile der Vorschaumodus angezeigt. Je nach Konvertierungsmodus wird ein entsprechendes Symbol abgebildet. Details zu der Funktion zeigt der EDIUS Podcast „Neu in EDIUS 9.31“.

Monitor Control
Die Workgroup Version bietet eine spezielle HDR Monitor Control Funktion. Diese übernimmt die Farbraumsteuerung bei kompatiblen Monitoren. Aktuell werden bereits einige EIZO Monitore unterstützt, ab Version 9.31 nun auch das Modell „EIZO ColorEdge CG279X".