NEU in EDIUS 10.30  
(Release Notes)

  • Windows 11 support
  • H.265 software encoder
  • Paste attributes from one clip to another
  • Switch window layout by keyboard shortcut
  • Create Clip Markers directly in the timeline
  • Realtime playback with skip frame playback setting
  • Sequences clips show marker and waveform
  • Support of latest Intel QuickSync SDK
  • Support of AJA T-TAP Pro
  • Automatic naming for export
  • EDIUS API Support for communication with third parties
  • Zoom into Player slider area by keyboard shortcut
  • Support of variable frame rates (MP4) – e.g. from an iPhone
  • Improved Memory management
  • Extended support for bin file conversion of source files with different formats at the same time
  • Updated Blackmagic RAW SDK to V.2.2 to support Blackmagic Video Assist recordings of Panasonic Lumix S1, S5, G1H, GH5S, BGH1, HS1H and Fujifilm GFX100(S)
  • General improved GPS data readability in the properties dialog as well as GPS data display support for MOV file
  • Automatic check that the installed BMD I/O hardware driver is compatible to EDIUS X
  • Extended XAVC proxy support of more than just 2 channels when importing
  • Support for the latest P2 8K 422 specifications (Version 1.12)
  • Reading /writing H.265/HEVC Timecode SEI and H.264/AVC Picture SEI supported by software encoder
  • Workgroup only: Support for editing growing MXF files created by Sony XDS series of XDCam Station



NEU in EDIUS X Version 10.2
0
(Release Notes 1) (Release Notes 2) (Release Notes 3)

  • Erweiterte Blackmagic Raw Unterstützung - für z. B. Pocket Cinema Camera 6K Pro und andere
  • Datei-Konvertierung im Hintergrund - erlaubt die komfortable Konvertierung von Dateien in verschiedenste Formate als Hintergrundprozess
  • Erweiterte Datei-Konvertierung - jetzt auch H.264 und H.265 als Batch
  • H.264 Datei Export mit NVIDIA GPU Beschleunigung
  • GV Job Monitor - mit zahlreichen Features erweiterten GV Job Monitor inklusive einer zusätzlichen „Job“-Registerkarte zur schnellen Ansicht und Kontrolle der Hintergrundprozesse
  • ProRes RAW Farbraum Erkennung - EDIUS X erkennt automatisch den korrekten Farbraum, wenn ProRes RAW Material importiert wird
  • Prozess-Beschleunigung - schneller decodierung von H.265 Material, schneller Waveform Erstellung, schnelleres arbeiten in komplexen Projekten und beim Rendern verschachtelter Sequenzen. Die Initialisierung von Plugins is beschleinugt und die Ladezeit von Projekten, die eine Vielzahl von QuickTitler-Titel enthalten, verkürzt
  • Erweiterte Formatunterstützung - Unterstützung für Sony α1 8K XAVC HS Dateien, RAW und IPB von Canon EOS-1D X Mark III und EOS R5 sowie Apple ProRes RAW aufzeichnet mit Panasonic DC-S1H/ATOMOS NINJA V
  • Erweiterte Farbraum-Unterstützung - sRGB, DCI-P3 und P3-D65 werden beibehalten als Farbräume beim Import und Export von MOV/MP4 Dateien und erhält den originalen Farbraum der Aufzeichnung, wenn Dateien in der Bin in unterschiedliche Dateienformate konvertiert werden
  • Erweiterte Metadaten-Unterstützung - Metadaten von MOV/MP4 Dateien werden in der Bin gezeigt, die Overlay Bildschirmanzeige kann den Timeline-Timecode, Quell-Timecode und User Bit simultan anzeigen
  • Erweiterte Export-Optionen - MP3 Audio-Dateien können exportiert werden. Auf Wunsch lassen sich nun exportierte Dateien automatisch in die Bin importieren. Die EDIUS X Workgroup Version bietet außerdem zusätzliche MXF-Dateiprofile bei den MXF-Export-Einstellungen
  • Mync-Update - Auch Mync wurde upgedated mit allen neuen EDIUS X Formaten und bietet zusätzliche Import Einstellungen wie auch erweiterte Export Optionen

NEU in EDIUS X Version 10.10
(Release Notes)

  • Motion Tracking mit Skalierung und Drehung – EDIUS X kann jetzt die Skalierungs- und Rotationsverfolgungsinformationen verwenden und auf das angehängte oder verankerte Objekt übertragen.
  • Rendern und zur Timeline hinzufügen – Diese Option, die in EDIUS X erstmals rausgenommen wurde, ist jetzt wieder verfügbar.
  • Miniaturansicht für Marker.
  • Einfaches Beenden mehrerer Jobs im GV-Monitor.
  • Hauttonlinie im Vektorskop – In EDIUS X wird jetzt eine sogenannte Hauttonlinie im Vektorskop angezeigt. Mit dieser können Sie die Farbe im Bild optimal anpassen.


NEU in EDIUS X Version 10
.0
(Release Notes 1) (Release Notes 2)

Wichtig: Die Liste der neuen Funktionen in EDIUS X endet hiermit nicht. EDIUS X hat das gleiche System mit kostenlosen .x-Updates wie EDIUS 9, was von den EDIUS-Anwendern sehr geschätzt wurde. Mit den kommenden EDIUS 10.x Releases wird Grass Valley EDIUS X kontinuierlich mit neuen Funktionen und Workflow Optionen erweitern. Anwender erhalten die EDIUS 10.x Updates über den erwarteten EDIUS X Lifecycle von etwa zwei bis drei Jahren kostenfrei zum Download. Geplante kostenlose Updates beinhalten:

  • Teamwork Funktionen – Teilen von Content und Projekten
  • Erweiterte Workflow Optionen durch Einbeziehung der Cloud
  • Intelligentes Metadaten-Handling für ein optimiertes Medienmanagement
  • Diagnose und automatische Bulk-Optimierung von Audio- und Videodateien
  • Erweitertes SDK und neue Rest-API für Drittanbieter für eine nahtlose Integration


NEU in EDIUS 9


NEU in EDIUS 9.52
Erfahren Sie mehr über diese Funktion in unserem EDIUS Podcast
(Release Notes 1) (Release Notes 2) (Release Notes 3)



NEU in EDIUS 9.51 Erfahren Sie mehr über diese Funktion in unserem EDIUS Podcast
(Release Notes 1) (Release Notes 2)


NEU in EDIUS 9.50
Erfahren Sie mehr über diese Funktion in unserem EDIUS Podcast
(Release Notes)


NEU in EDIUS 9.40 Erfahren Sie mehr über diese Funktion in unserem EDIUS Podcast
(Release Notes 1) (Release Notes 2) (Release Notes 3)


NEU in EDIUS 9.31 Erfahren Sie mehr über diese Funktion in unserem EDIUS Podcast (Release Notes)


NEU in EDIUS 9.30
 Erfahren Sie mehr über diese Funktion in unserem EDIUS Podcast (Release Notes)


NEU in EDIUS 9.20 Erfahren Sie mehr über diese Funktion in unserem EDIUS Podcast (Release Notes 1) (Release Notes 2)


NEU in EDIUS 9.10 Erfahren Sie mehr über diese Funktion in unserem EDIUS Podcast (Release Notes)


NEU in EDIUS 9.00 Erfahren Sie mehr über diese Funktion in unserem EDIUS Podcast (Release Notes 1) (Release Notes 2)


Wichtig: die Auflistung der Neuheiten in EDIUS 9 ist hiermit nicht zu Ende. EDIUS 9 hat das gleiche bei Anwendern sehr geschätzte System mit kostenlosen .xx Updates wie EDIUS 8: Alle paar Monate gibt es ein Update mit neuen Funktionen und/oder Formatunterstützungen. In EDIUS 8 kamen z.B. folgende Erweiterungen nach der 8.00 Version hinzu: Primäre Farbkorrektur, LUT Support, Farbraumkonvertierung, Log Support, Optical Flow, Motion Tracker, neue Standbildengine (ohne Quicktime), Loudness Meter mit Autokorrektur (nur in Workgroup), Mync Media Asset Management mit Storyboard und Upload Funktion, bessere Metadatenunterstützung, neuer Proxy Modus mit verschiedenen Auflösungen, bis zu 64 Audiokanäle, 4K Monitor und High-DPI Support, verbesserter ProRes und DNxHD Support, GPU Beschleunigung für Primäre Farbkorrektur, Raw Support, Draft Preview Modus mit verminderter Vorschauqualität für mehr Echtzeit (nur in Workgroup), Projektvorlagen, Open-FX Support und vieles mehr.